Am 30.06.2015 war es soweit, die TEHA Group übergab in Weißenfels/ OT Reichardtswerben ihre 1000. Stahlhalle an die Agrargenossenschaft Burgwerben e.G.

Von Anfang an war man hier in allen Bauphasen vertreten. Mit diesem Bauprojekt zeigte man abermals den Vorzug der TEHA-Stahlbaugruppe aus Querfurt: Hallen können schlüsselfertig aus einer Hand übergeben werden. Von der Planung, über den Bauantrag, Fertigung und Montage bis hin zur kompletten Bauüberwachung und realisierte man hier eine Halle von 60m x 25m zur landwirtschaftlichen Nutzung „von A bis Z“.

Angefangen von den Konstrukteuren und Planern, welche das Konzept zur Realisierung inclusive Bauantrag entwickelten, weiter zu den Meistern und Fertigungsplanern, welche eine termingerechte Fertigung aller Bauteile sicherstellten über die Bauleiter, die die Strukturen über den Ablauf des Baus erarbeiteten bis hin zu den Arbeitern und Monteuren, welche das Bauvorhaben vollendeten.

Mit fast 200 Angestellten hat die TEHA eine ganze Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten zu bieten. Diese kamen hier auch zur Anwendung. Aus einem unbefleckten Stück Land errichtete man eine  Geräteunterstellhalle aus insgesamt knapp 55 Tonnen Stahl.

Während alle Stahlkonstruktionen im eigenen Werk gefertigt wurden, begannen auf dem Gelände der Agrargenossenschaft Burgwerben e.G. in Reichartswerben  bereits die Tiefbauarbeiten. So wurde von der Tiefbauabteilung schon die Schalung für die Fundamente in Position gebracht sowie die Bodenplatte gegossen. Somit war der Grundstein gelegt, damit die Abteilung Stahlbau mit der Montage der Stahlkonstruktion beginnen konnte. Binnen kürzester Zeit wurde die Halle errichtet, mit einer Fassade inklusive Lichtband umhüllt und durch Stahltrapezblech bedeckt.

Komplettiert wurde das ganze Projekt mit einer Photovoltaik-Anlage, welche ebenfalls komplett im Hause TEHA konzipiert und durch eigene Fachmonteure einspeisefertig installiert wurde. Die gesamte netztechnische Genehmigung wurde ebenfalls durch TEHA realisiert. Die Anlage mit einer Leistung von 178 kWp versorgt den Standort in Reichartswerben mit Solarstrom und kann zusätzlich jährlich Strom für umgerechnet ca. 50 Haushalte produzieren und ins Stromnetz einspeisen.

Das komplette Projekt wurde termingerecht am 30.06.2015 übergeben und damit in einer Bauzeit von nur 5 Monaten realisiert.