Hallenbau – Referenzen

Neubau Gefahrenstofflager TEHA Querfurt GmbH ist Generalunternehmen. Stahlbau mit einer Gesamttonnage von 450t. Fassadenverkleidung, Verlegung von Dachtragschalen incl. Wärmedachaufbau ca. 5000m². Einbau von Lichtkuppeln, Lichtbändern und Tore.

Stahlbau incl. Dachverkleidung Gesamttonnage 30 Tonnen

Das komplette Projekt wurde von der TEHA Querfurt realisiert. Vom Tiefbau über den Stahlbau bis hin zur Solaranlage. Für den Hallenbau wurden 55 Tonnen Stahl verarbeitet. Die Solaranlage hat eine Leistung von 178 kWp.

Der Hallenbau umfasste 55t Stahlbau incl. Sandwichwand und Dach.

Für das Objekt wurden 14t Stahl verbaut. Für die Außenwand wurde eine gedämmte Kassettenwand  auf einer Fläche von 260m² montiert. Als Dacheindeckung wurde mit Dachtragschale und Warmdachaufbau realisiert.

Die Arbeiten umfassten das komplette Paket: Stahlbauarbeiten (38t Stahl verbaut), Außenwandaufbau mit horizontaler Sandwichverkleidung, Dachtragschale mit Warmdachaufbau und den Einbau aller Fenster und Lichtkuppeln.

Für die Firma Stroetmann in Querfurt haben wir eine komplette Halle incl. Tiefbau realisiert. Für die Halle wurden 20t Stahl verbaut. 400m² Sandwich-Wandverkleidung inkl. aller Einbauten (Türen, Tore, Lichtbänder und Fenster). Als Dacheindeckung wurde mit Dachtragschale und Warmdachaufbau realisiert.

In Köthen leiteten wir den Neubau einer Holz- und Lagerhalle samt Dach- und Wandverkleidung. In nur 3 Monaten konnten hierbei über 20 Tonnen Stahl verarbeitet werden.

In Erfurt verbauten wir in weniger als einem halben Jahr über 50 Tonnen Stahl in den Neubau einer Heizkessel- und Vergasungsanlage.

In Steigra wurde eine neue Produktionshalle für die Firma ORMS errichtet. Zudem lieferten wir auch den technologischen Stahlbau.

Im Jahr 2013 waren wir beim Neubau eines Autohauses in Hoyerswerda federführend, in das über 30 Tonnen Stahl verarbeitet wurden.

Mit 350 Tonnen Stahl und einem Lieferumfang von 10 Hallen halfen wir dem Hemholtz-Zentrum bei der Umsetzung der sogenannte „Global Chance Experimental Facility“, was fortan der Umwelt- und Klimaforschung als eines der weltweit größten Langzeitexperimente dient.

Im Rahmen der Erstellung des Hallenneubaus für die Firma Vogelsang in Rothenschirmbach erbauten wir zusätzlich auf den Produktionshallen eine Photovoltaikanlage mit einer Gesamtleistung von 76 kWp.

Für das Weichenwerk in Röblingen waren wir im Jahr 2012 für den Neubau von zwei Produktionshallen inklusive eines neuen Vordachs maßgeblich.

Für die APK AG in Merseburg sanierten wir zuletzt eine Lagerhalle und sorgten für den Neubau von 3 Produktionshallen, wofür wir zusätzlich den kompletten technologischen Stahlbau lieferten.

In gerade einmal zwei Wochen konnte für diese Lagerhalle bei Querfurt der Stahlbau mit Holzbinder gefertigt und geliefert werden.

Für diese etwa 110m lange und 25m breite Produktionshalle lieferten und montierten wir neben dem Stahlbau auch das Dach, die Wandverkleidung, Dämmung und Lichtbänder.

Für diese 170m lange und 35m breite in Gatterstädt entstandene Milchvieh-Anlage planten, lieferten und montierten wir sowohl den Stahlbau als auch das Dach und die Wand.

Mit ca. 70t Stahl wurde eine neue Halle in grüner Optik für die Hühner und deren Eierproduktion in Farnstädt gebaut. Zum Leistungsumfang zählte außerdem ein Sandwichdach und die Wandverkleidung.

Technologischer Stahlbau – Referenzen

Produktionsanlage incl. Bühnenbelägen (Gitterroste und Riffelbleche) , Geländern, Steigleitern, Treppenturm, sowie Dach- und Wandverkleidung. Neubau einer Verladung incl. Rohrbrücken und Dach- und Wandverkleidung Neubau Lagergebäude incl. Dach- und Wandverkleidung, Tore, Türen und Lichtbänder    Gesamttonnage 250 Tonnen.

Der Auftrag umfasste mehrere Segmente. Den Bau von Rohrtrassen, Montage einer Verladung, Montage von Dach- und Wandverkleidungen, Treppen und Podesten. Anbau von Laufstegen und Überstiegen und den Bau einer kleinen Halle incl. Dach- und Wandverkleidung mit Sandwichpaneelen.

Nachdem wir bereits im vergangenen Jahr in Goslar den Stahlbau für eine neue Produktionshalle lieferten, wurde nun zusätzlich dieser technologische Stahlbau gefertigt.

Konstruktion incl. Dach- und Wandverkleidung unter erschwerten Bedingungen. Die Einhausung wurde in eine bestehende Halle gebaut unter laufender Produktion.

Im Chemiepark Bitterfeld lieferten wir den technologischen Stahlbau für eine Monomer-Anlage samt Treppen, Podeste, Riffelbleche und Gitterroste.

Für die Firma Styron Deutschland lieferten wir speziell für die chemische Industrie benötigte Apparategerüste und verschiedene Stahlhallen, mit einem Leistungsumfang von über 350 Tonnen Stahl.

Am Chemiestandort Bitterfeld verbauten wir über 70 Tonnen Stahl beim Umbau einer Produktions- und Lagerhalle und lieferten dabei zusätzlich die Dach- und Wandverkleidung.

Mit erstaunlichen 650 Tonnen lieferten wir im Chemiepark Leuna ein feuerverzinktes Apparategerüst mit 8 Ebenen samt Dach- und Wandverkleidung.

Auf dem Gelände des Waschmittelwerks in Genthin lieferten wir den technologischen Stahlbau für eine neue Tensid-Anlage.

Verkehrszeichenbrücken – Referenzen

A7 Langenfelder Brücke 12 Brücken nach VZB 11 und 14
Besonderheit: inkl. Einbindung einer Lärmschutzwand am Fahrbahnrand Ca. 155t Stahl

6-streifiger Ausbau der A7, südl. AS Brocken – südl. AS Seesen

4 Standorte (begehbare Kragarme)

Gesamtmasse: 25to

Auslegerlängen: 8,5m – 11,5 m

BAB 96 – Ausfahrt M. – Blumenau

1 Standort (nicht begehbarer Kragarm)

Gesamtmasse: 3,2to

Auslegerlänge: 8,4m

Montage – Referenzen

Sanierung Fassade an Containerburg incl. Dachverkleidung (490m²) und Wandverkleidung (690m²)

Im letzten Jahr setzten wir im Auftrag der Firma Hallenbau Padeffke für Heinrich Carnehl Fahrzeugbau und DEG St. Ingbert zwei Projekte um, die jeweils über 150 Tonnen Stahlbau sowie verschiedene Fertigungs-, Montage- und Lagerhallen umfassten.

Auch für die Firma Kramer konnten mit dem Ballenlager Tönnsmeier (Foto) und dem Neubau der Produktionsstätte Sonnenschein bereits zwei Projekte durchgeführt werden, wobei in Oppin drei Hallen mit 46 Tonnen Stahlbau inklusive der Dach- und Wandverkleidung entstanden, während in den Buna-Werken sogar mehr als 100 Tonnen Stahl verbaut wurden.

In Rothenschirmbach montierten wir für diese Produktions- und Lagerhalle den Stahlbau samt Sandwichwand, Tragschale und Lichtbänder sowie sämtliche Türen und Tore.

Dieser in nur 3 Monaten geliefert 30 Tonnen-Neubau einer Unterstell- und Werkstatthalle entstand samt Dach- und Wandverkleidung in Langeneichstädt.

Dieser für die Firma Münzing montierte 70 Tonnen-Stahlbauturm beinhaltet ein Apparategerüst für die Chemieindustrie und befindet sich im Gewerbegebiet Elsteraue.

Bereits im Jahr 2007 waren wir für diese nur sechs Wochen dauernde Montage eines 110t schweren technologischen Stahlbauprojektes inklusive der Behälter in Frankreich verantwortlich.

Tiefbau- Referenzen

Zum Leistungsumfang in Rothenschirmbach gehörte neben der Montage auch die Fundamentlegung der Produktions- und Lagerhalle sowie die Pflasterung der Einfahrt.

Auf diesem Privat-grundstück sorgten wir sowohl für die Grund-stückseinfassung als auch für die Gestaltung der Außenanlage.

Zu unserem Angebot gehören auch Tiefbaueistungen, wie etwa diese Stützwand in Schraplau, die sich sowohl an funktionellen als auch an ästhetische Vorgaben orientierte.

Dieses Fahr- und Maissilo entstand in Querfurt und kann als weiterer Nachweis unserer Kompetenz in Sachen Tiefbau verstanden werden.

Zaunbau- Referenzen

In Goslar wurde mit einer Zaunlänge von etwa 500m ein Automobilzuliefererwerk samt Schranken-, Schiebetor-, Drehkreuz und Flügeltoranlage eingefriedet.

In Querfurt waren wir für die komlette Betriebsumzäunung der Verkehrsgenossenschaft verantwortlich.

Dieser dezente Doppelstabgitterzaun entstand rings um den Friedhof Obhausen.

Bereits vor 10 Jahren umzäunten wir das Betriebsgelände des Abwasserzweckverbandes in Querfurt, wobei zum Leistungsumfang ein Doppelstabgitterzaun und eine Schiebetür gehörten.

Photovoltaik- Referenzen

Für die Agrargenossenschaft Burgwerben wurde eine Anlage mit 175 kWp auf dem Dach der neu gebauten Lagerhalle realisiert. Die Anlage versorgt den Standort Reichartswerben mit Solarstrom und kann zusätzlich jährlich Strom für umgerechnet ca. 50 Haushalte produzieren und ins Stromnetz einspeisen.

Im Rahmen der Erstellung des Hallenneubaus für die Firma Vogelsang in Rothenschirmbach erbauten wir auf den Produktionshallen eine Photovoltaikanlage mit einer Gesamtleistung von 76 kWp. Die Anlage wurde entsprechend des Stromverbrauches konzeptioniert um so eine hohen Eigenverbrauch erreichen zu können.

Diese Photovoltaikanage mit einer Leistung von 57,36 kWp ziert das Dach der Betriebsstätte der MESOBA Querfurt und sorgt in der Produktion für einen ökonomischen und ökologischen Stromverbrauch.

Diese Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 30 kWp entstand auf dem Parallel- und Ziegeldach eines Lebensmittelhandels, ist aber auch ebensogut auf einem privaten Wohnhaus umsetzbar.

Kontaktieren Sie uns:

TEHA Querfurt GmbH
Eislebener Straße 4
06268 Querfurt

Tel.: 03 47 71 – 71 99 0
Fax: 03 47 71 – 71 99 28

E-Mail: info@teha-querfurt.de